signet-hsgb-4c-xl

Pressemitteilungen

Walter Lübcke als Vorbild

HSGB: Geschäftsführender Direktor Schelzke dankt Ministerpräsident Bouffier für eine geplante Auszeichnung, um an den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten zu erinnern

Lesen Sie mehr

HSGB: Ein Zeichen der Ehrung und ein Symbol für die wehrhafte Demokratie

Gemeindebund regt eine Auszeichnung für die Förderung der lokalen Demokratie an, die den Namen des ermordeten Walter Lübcke tragen soll

Lesen Sie mehr

HSGB: Das Klima ist vergiftet

Gemeindebund bietet Bürgermeister*innen und Mandatsträgern bei Bedrohungen Hilfe an

Lesen Sie mehr

Digitale Herausforderungen für die Kommunen im Mittelpunkt

Landesversammlung der Stadtverordnetenvorsteher/innen und Vorsitzenden der Gemeindevertretungen in Bad Hersfeld

Lesen Sie mehr

Tod von Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke

Kommunale Spitzenverbände nehmen Stellung zu Hasskommentaren im Internet

Lesen Sie mehr

HSGB: Gewerbesteuer – geplante „Heimatumlage“ für Kommunen nicht ohne Fallstricke

Mit der Gewerbesteuerumlage werden Bund und Land seit nunmehr fast 50 Jahren am Aufkommen der Gemeinden aus der Gewerbesteuer beteiligt. Im kommenden Jahr 2020 wird diese Umlage allerdings sinken – so sieht es zumindest das Gemeindefinanzreformgesetz (GFRG) des Bundes vor. Die hessische Landesregierung indes hat vor, diese gemeindeeigenen Steuereinnahmen für Landeszwecke zu vereinnahmen.  Statt um 29 Punkte soll die erhöhte Gewerbesteuerumlage nur um 7,25 Punkte sinken. Der Rest wird als so genannte „Heimatumlage“ auf landesrechtlicher Grundlage fortgeführt.

Lesen Sie mehr

Der Hessische Städte- und Gemeindebund bekommt eine neue Geschäftsführung

Die Mitgliederversammlung des Hessischen Städte- und Gemeindebundes hat im Februar 2019 die Neustrukturierung der Geschäftsführung beschlossen. Die Vertreter von CDU, SPD und Parteiunabhängigen sind bereits in der Spitze des Präsidiums und des Hauptausschusses des kommunalen Spitzenverbandes vertreten. Dies wird jetzt auch in der Geschäftsführung des HSGB umgesetzt.

Lesen Sie mehr

Klaus Temmen, Kronberg, wird neuer Vizepräsident des Hessischen Städte- und Gemeindebundes

Der Hauptausschuss des Hessischen Städte- und Gemeindebundes (HSGB) wählte heute Klaus Temmen (parteiunabhängig) in Fernwald zum neuen Vizepräsidenten des HSGB. Er folgt in diesem Amt Bürgermeister Harald Semler, Wetzlar, der zum 01. Juni 2019 in die Geschäftsführung des Verbandes wechselt.

Lesen Sie mehr

Digitalisierung und Sicherung der kommunalen Selbstverwaltung im Mittelpunkt

Mitgliederversammlung 2019 des Hessischen Städte- und Gemeindebundes in Bad Vilbel.

Lesen Sie mehr

Vorbildliche kommunale Projekte mit Spar-Euro ausgezeichnet

Bund der Steuerzahler Hessen und Hessischer Städte- und Gemeindebund würdigen Beispiele für wirtschaftliches Verwaltungshandeln, interkommunale Zusammenarbeit und die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements

Lesen Sie mehr