signet-hsgb-4c-xl

Pressemitteilungen

Diedrich Backhaus scheidet aus dem Amt

Mühlheim am Main, 31.10.2018 - Direktor Diedrich Backhaus (CDU), stellvertretender Geschäftsführer des Hessischen Städte- und Gemeindebundes (HSGB) scheidet Ende Oktober aus dem Amt. Backhaus war 21 Jahre lang beim Kommunalen Spitzenverband beschäftigt. Offiziell verabschiedet wird Diedrich Backhaus bei der nächsten Mitgliederversammlung des HSGB.

Nach seinem Studium der Rechts-und Wirtschaftswissenschaften war Backhaus zunächst als Rechtsanwalt und danach als Magistratsrat bei der Stadt Frankfurt am Main tätig. Im Anschluss an seine Verwendung als Referatsleiter im Hessischen Justizministerium übernahm er die Position des Justiziars bei der Hessischen Landtagsfraktion der CDU, die er bis zur Wahl zum HSGB – Direktor im Jahre 1997 innehatte.

Der 65jährige Verwaltungsjurist und Rechtsanwalt hat sich schon immer neben seinen beruflichen Aufgaben ehrenamtlich in den unterschiedlichen Funktionen stark engagiert. Viele Jahre hat er politische Verantwortung als Stadtverordneter in seiner Heimatstadt Gießen getragen, was seine kommunale Verbundenheit besonders ausdrückt. Darüber hinaus ist der gebürtige Hannoveraner Vorstandsvorsitzender der Unfallkasse Hessen und stellv. Mitglied des Richterwahlausschusses des Landes Hessen. Backhaus ist als Vorstandsmitglied des Landesarbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ) in besonderer Weise mit rechtspolitischen Fragen befasst.

Direktor Backhaus ist verheiratet und hat eine Tochter.