Nachrichten des HSGB

Umfrage - Zweite hessenweite Befragung zur Erhebung von Strukturdaten zur Friedhofsnutzung und Friedhofsentwicklung (2021)

Das Friedhofswesen im Lande Hessen unterliegt – wie auch insgesamt in der Bundesrepublik Deutschland – einem Umbruch bzw. einem Wandel in der Friedhofs- und Bestattungskultur, der in vielfältiger Weise Auswirkungen auf die vorwiegend in kommunaler Trägerschaft befindlichen Friedhöfe hat. Diese Veränderungen sind vor Ort in vielfältiger Weise zu spüren und führen von Anpassungen in den örtlichen Friedhofsordnungen bis hin zur Einrichtung von Bestattungswäldern in kommunaler Trägerschaft bzw. unter Einbindung von privaten Unternehmen.

802334_original_R_by_Heinrich Linse_pixelio.de
© Heinrich Linse / pixelio.de

Bereits im Jahr 2016 haben wir in Zusammenarbeit mit den Hessendialog im Netzwerk Friedhof und Dr. Venne eine Strukturdatenerhebung im Zusammenhang mit dem Bestand und der Entwicklung im Bereich des Friedhofswesens in Hessen durchgeführt. Das Ergebnis war eine Bestandsaufnahme und die Ermittlung belastbaren Datenmaterials, die es ermöglichte, entsprechende Entwicklungen aufzuzeigen. Die damalige Umfrage hatte eine sehr gute Rücklaufqoute, die wir uns auch gerne bei dieser Umfrage wünschen.

Im Rahmen des anliegenden überarbeiteten und um aktuelle Themen, wie die Corona-Pandemie und den Wasseranschluss, erweiterten Fragebogens soll wiederum in relativ übersichtlicher Form eine aktualisierte Daten- und Bestandserhebung vorgenommen werden.

Die Ergebnisse dieser Umfrage werden wieder wissenschaftlich durch Dr. Venne ausgewertet und werden Ihnen sodann zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, im Rahmen einer Präsentation diese Bestandsdaten und Erkenntnisse vorstellen zu können. Diese Bestandsdatenerhebung ermöglicht es  Strategien zur Wertigkeit und Weiterentwicklung der Friedhöfe zu schaffen, um den Friedhof als Teil der kommunalen Daseinsvorsorge bzw. Infrastruktur wieder in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger zu bringen.

Wir hoffen mit einer übersichtlichen und leicht zu handhabenden Ausgestaltung des Fragebogens eine einfache und unkomplizierte Beantwortung zu ermöglichen und rechnen mit einem Zeitaufwand von ca. 20 bis 30 Minuten, die es uns ermöglichen würde einen entsprechenden aktuellen Überblick über die Bestattungskultur im Lande Hessen zu erhalten. Wir bitten vor diesem Hintergrund um rege Beteiligung und würden uns freuen über die zeitnahe Rücksendung des Fragebogens an den Hessischen Städte- und Gemeindebund. Die Frist zur Rückmeldung wurde bis zum 30.10.2021 verlängert.

Wir bitten um Rücksendung des Fragebogens an folgende E-Mail-Adresse:

infoschreiben@hsgb.de oder per Fax 06108 6001-57

Anlage: Hessendialogumfrage_Friedhofsstrukturdaten_2021