Nachrichten des HSGB

Stiftungspreis „Lebendige Stadt“

Jährlich prämiert die Stiftung „Lebendige Stadt” stets in einer anderen Kategorie Projekte in Städten und Gemeinden, die in besonderer Weise „Best-Practice-Charakter” haben und sich somit andernorts zur Nachahmung empfehlen. Der Wettbewerb 2021 hat das Thema „KUNST KANN ÜBERALL: Wie schaffen Städte unter Corona kulturellen Raum?“

691741_web_R_B_by_Peter Freitag_pixelio.de
© Peter Freitag / pixelio.de


Die Stiftung „Lebendige Stadt“ hat für 2021 einen Wettbewerb zum Thema Kunst ausgelobt.  Preiswürdig sind Initiativen von Kommunen, die öffentliche, bislang zu wenig beachtete und genutzte Räume für Kulturschaffende Corona-gerecht erschließen (u.a. Foyers, Grünanlagen, Innenhöfe, etc.).

Die Ausschreibung „Kunst kann überall: Wie schaffen Städte unter Corona kulturellen Raum?“ der Stiftung Lebendige Stadt ist unter www.lebendige-stadt.de/stiftungspreis einsehbar. Best-practice-Beispiele sollen mit insgesamt 15.000 Euro unterstützt werden. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 12.02.2021. 

Stiftung „Lebendige Stadt”
Saseler Damm 39
22395 Hamburg

Telefon: (040) 60 87 61 62
E-Mail: info@lebendige-stadt.de