Nachrichten des HSGB

Hessischer Integrationspreis 2022 - „Kulturelle Vielfalt als Bereicherung“

In diesem Jahr wird zum neunzehnten Mal der mit 20.000 Euro dotierte Integrationspreis der Landesregierung ausgeschrieben. 

254467_web_R_K_B_by_Stephanie  Hofschlaeger_pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Der diesjährige thematische Schwerpunkt lautet: „Kulturelle Vielfalt als Bereicherung“. 

Mit dem Hessischen Integrationspreis zeichnet die Landesregierung kreative Projekte oder Initiativen von Institutionen, Organisationen und Vereinen aus, die durch ihre Inhalte, gestärkte Repräsentanz oder neue sprachliche Zugänge zusätzliche Wege zur Teilhabe schaffen. Dabei ist wichtig, dass sie Menschen Zugänge geschaffen haben, die sich aufgrund von Programminhalten, fehlender Repräsentation und Sprache bisher nicht angesprochen fühlten. Die Initiativen und Projekte sollten bereits erprobt oder in erfolgreichen Maßnahmen umgesetzt worden sein. Bei Projekten mit Geflüchteten aus der Ukraine ist eine längere Vorlaufzeit nicht Voraussetzung für die Bewerbung. Es werden nur laufende Projekte ausgezeichnet, die frühestens am 31. Dezember 2022 enden.

Mit der Vergabe des Hessischen Integrationspreises wird die herausragende Arbeit, die häufig auf ehrenamtlicher Basis geleistet wird, öffentlich besonders gewürdigt.

Ausschreibung

Bewerbungsformular