Nachrichten des HSGB

Deutscher Fahrradpreis 2019

Der Deutsche Fahrradpreis geht in die nächste Runde und sucht die besten Projekte der Radverkehrsförderung 2019.

583657_web_R_K_B_by_Katharina Wieland Müller_pixelio.de
© Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Der Fachpreis wird an richtungsweisende Projekte und Maßnahmen verliehen, die das Radfahren im Alltag, in der Freizeit oder im Tourismus fördern, erleichtern oder überhaupt erst ermöglichen.

Als Bestandteil des Radverkehrsplans der Bundesregierung trägt „Der Deutsche Fahrradpreis“ dazu bei, Good-Practice-Beispiele bei Entscheidungsträgern und Fachleuten bekannt zu machen. So dienen die eingereichten Beiträge bundesweit als Vorbild und Anregung für weitere Projekte und Maßnahmen der Radeverkehrsförderung. Ein weiteres Ziel des Wettbewerbs ist es, das Image des Fahrrads in der Öffentlichkeit aufzuwerten und somit mehr Menschen zum Fahrradfahren zu bewegen.

Der Preis, der jetzt ausgeschrieben worden ist, wird vergeben in den Kategorien Infrastruktur, Service und Kommunikation. Bewerbungen sind bis zum 31.01.2019 möglich. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 18.000 Euro dotiert. Genaue Informationen zum Wettbewerb und zu den Kategorien sowie das Bewerbungsformular finden Sie unter www.der-deutsche-fahrradpreis.de.