Nachrichten des HSGB

Ausschreibung des 12. Hessischen Präventionspreises

Mit diesem Preis sollen kriminalpräventive Projekte in Hessen unterstützt werden, die Vorbildfunktion besitzen und von Präventionsgremien zur Problembewältigung übernommen werden können.

help
©Fotolia - Trueffelpix

Eingeladen sind alle Institutionen, die präventive Projekte in den Handlungsfeldern Familie, Kindertagesstätte, Schule, Betrieb, Kommune, Jugendarbeit und Verein innovativ umsetzen.
Zielgruppen können beispielsweise sein:
- Kinder, Jugendliche, Erwachsene
- Multiplikatoren, wie z.B. Erzieher/innen, Lehrkräfte, Jugendleiter/innen
- Kommunen, die die Umsetzung der Maßnahmen vor Ort unterstützen
- Familienbildungsstätten -
- Institutionen und Betriebe

In der Prävention wird mit unterschiedlichen Methoden gearbeitet, d.h. die Beiträge können auf unterschiedlichen Ebenen ansetzen:
- Reduzierung von Risikofaktoren
- Lebenskompetenzförderung, Stärkung der protektiven Faktoren
- Fort- und Weiterbildung von Multiplikatoren
- Vernetzung und Kooperation der Institutionen, um konkrete Maßnahmen umzusetzen
- Informationsvermittlung
- Öffentlichkeitsarbeit

Bewerbungsschluss ist der 1. Juni 2020

Informationen:
Geschäftsstelle des Landespräventionsrates Luisenstraße 13
65185 Wiesbaden
Tel. 0611 - 32 2709 / Fax 0611 - 327142619
e-mail: landespraeventionsrat@hmdj.hessen.de 
https://landespraeventionsrat.hessen.de 

Anlage: Bewerbungsbogen 2020

Anlage: Sachverst. AGen