Überregionale Veranstaltungen

5. Vernetzungstreffen der hessischen Fairtrade-Kommunen und -Kreise

26. März 2020, 10:00 bis 16:00 Uhr, im Kreishaus in Dietzenbach

Fair handeln in der Kommune – das wollen mehr als 80 Kommunen und Kreise in Hessen. Viele sind bereits als Fairtrade-Town ausgezeichnet und suchen nach Anregungen, wie sie sich weiter engagieren können. Andere sind noch auf dem Weg zur Auszeichnung und auf der Suche nach Austausch und Ideen.Das hessische Vernetzungstreffen bietet die Möglichkeit, Erfahrungen und Ideen auszutauschen und Anregungen für die eigene Arbeit vor Ort mitzunehmen.

Vorträge, Workshops, Praxisbeispiele und Infostände geben Impulse, wie es gelingen kann, faires Handeln in der Kommune weiterzuentwickeln. Außerdem ist Zeit für offenen Austausch und Gespräche.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 20.03.2020 per E-Mail bei Maria Tech unter fairtrade‑towns@epn-hessen.de an. Bitte geben Sie auch an, welche zwei Workshops Sie besuchen möchten.

Programm

9:30 Uhr               Willkommens-Café

10:00 Uhr             Begrüßung

10:20 Uhr             Kurzvortrag „Aktuelles von der Fairtrade-Towns-Kampagne“
                               N.N., TransFair e.V.

10:50 Uhr              Vorstellung von Praxis-Beispielen aus den teilnehmenden fairen Kommunen und Kreisen

11:45 Uhr              Erfahrungsaustausch in Bewegung

  • Austausch & Vernetzung
  • Infostände: TransFair e.V., Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW), Kompetenzstelle für Nachhaltige Beschaffung (KNB), Rhein.Main.Fair, hessisches Eine Welt-Promotor*innen-Programm u.a.
  • Info-Ecke mit Publikationen zu verschiedenen Themen und Materialien aus den teilnehmenden Fairtrade-Towns

12:15 Uhr             Mittagspause

13:15 Uhr             Workshops (2 Phasen)
                               Fachlicher Input, Austausch & Praxisbeispiele

  1. Öffentlichkeitsarbeit für Fairen Handel, die ankommt
  2. Tipps & Tricks rund um die Titelerneuerung Fairtrade-Town
  3. Training: Wie überzeuge ich andere vom Fairen Handel?
  4. Faire Einkaufsführer und Stadtpläne: Nachhaltigkeit verorten
  5. FaireKITA – Verantwortung von Anfang an
  6. Faire Beschaffung: Mit dem Webportal Kompass Nachhaltigkeit
  7. Faire Produkte mit lokalem Bezug: Stadtkaffee und mehr

15:30 Uhr              Abschlussvortrag „Starten statt warten: Wie Sie Ihre Ideen in die Tat umsetzen“
                               Sebastian Brumm, Kommunikationstrainer

16:00 Uhr             Gemeinsamer Ausklang (bis ca. 16:30 Uhr)


Wo?
Kreishaus Kreis Offenbach
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach

Wer?
Willkommen sind verschiedenste Akteure aus dem Bereich Fairer Handel und Beschaffung: Steuerungs- und Initiativgruppen, Weltladen-Aktive, entwicklungs-politische Gruppen, Unternehmen, Schulen, Interessierte sowie Mitarbeitende (kommunaler) Vergabestellen oder des Stadtmarketings.

Anmeldung:

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 20. März 2020 per E-Mail bei Maria Tech (fairtrade-towns@epn-hessen.de) an. Bitte geben Sie auch an, welche zwei Workshops Sie bevorzugt besuchen möchten. Nach der Anmeldung werden wir Ihnen eine Steckbrief-Vorlage für die schriftliche Kurz-Präsentation Ihrer Aktivitäten zuschicken.

Anfahrt:

Der Bahnhof Dietzenbach-Mitte (S-Bahn-Linie 2) liegt nur zwei Minuten zu Fuß entfernt. Noch ein paar Schritte weniger sind es vom Busbahnhof Dietzenbach.

Parkplätze sind in begrenzter Anzahl sowohl gebührenfrei als auch gebührenpflichtig am und in der Nähe des Kreishauses vorhanden. Vom Parkhaus des RathausCenters ist das Verwaltungsgebäude nur wenige Schritte entfernt.

Es laden ein:
Fairtrade-Kreis Offenbach, die Eine Welt-Promotorin für Fairen Handel und nachhaltige Beschaffung des Entwicklungspolitischen Netzwerks Hessen (EPN Hessen) in Kooperation mit TransFair e.V., dem Hessischen Städtetag und dem Hessische Städte- und Gemeindebund