Überregionale Veranstaltungen

Tag der Regionen 2019: Existenzgründung im ländlichen Raum

Seminar  zur Gemeinde- und Regionalentwicklung des TransMIT-Zentrums am 11.10.2019, 10:00-14:30 Uhr in Gießen

Soll der ländlichen Raum nachhaltig (wirtschaftlich, ökologisch und sozial) als attraktiver Lebensraum für junge Familien und ansiedlungsinteressierte Personen rückgewonnen werden muss sich die Aufmerksamkeit auf die Arbeitswelt der Zukunft konzentrieren. Gelungene Existenzgründungen zu ermöglichen besitzt hierfür eine weit größere Rolle als dies gegenwärtig von den handelnden Akteuren wahrgenommen wird. Denn dort wo sich Existenzgründer/-innen wirkungsvoll entfalten können sind auch für die bestehenden Arbeitswelten bestmöglich geschützt.

Ziel des Seminars ist es das Thema Existenzgründung in dessen Bedeutung für die Zukunftssicherung des ländlichen Raums und Regionalentwicklung darzustellen. Dabei dienen die vorgestellten Umsetzungsbeispiele und Vorträge die hierfür zu wählenden Vorgehensstrategien und notwendigen Voraussetzungen in den Gemeinden, Landkreisen bzw. Regionen zu beschreiben.

Wer: 50 Personen / Bürgermeister*innen bzw. kommunal-gemeindliche Entscheider
Wo: TransMIT GmbH, Kerkrader Straße 3, 35394 Gießen
Wann: 11.10.2019, 10.00 – 14.30 Uhr
Wieviel: kostenlos; um eine freiwillige Spende an den Bund für Umwelt & Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) wird gebeten Anmeldung unter www.transmit.de/akademie

Anlage: Flyer